spacer
home


die andere seite der   home

akut | tagebuch | forum | archiv | kontakt
 


RSS Feed | auf facebook abonnieren news auf facebook folgen
 
 

Sonntag, 13. März 2011: Volksbefragung in Neustift zum TIWAG-Projekt

„Die TIWAG will noch mehr Wasser aus dem Stubaital für ein geplantes Kraftwerk Kühtai ableiten. Bisher hat sich der Gemeinderat stets dagegen ausgesprochen, weil Nachteile für die Natur, den Wasserhaushalt, den Erholungsraum der Einheimischen, den Tourismus und die Hochwassersicherheit zu befürchten sind.
Soll sich die Gemeinde Neustift klar gegen jede weitere Wasserableitung aus dem Tal stellen?“

Fragestellung im Wortlaut

Die Neustifterinnen und Neustifter entscheiden selbst, ob das Wasser ihrer Gletscherbäche in Zukunft die Geldmühlen amerikanischer Finanztrusts antreiben oder im Stubai verbleiben soll: zum Vorteil des eigenen Lebensraumes, der Landwirtschaft und des Tourismus, als unverkäuflicher und unbezahlbarer Schatz der kommenden Generationen.

Zur argumentativen Unterstützung habe ich nachstehenden Postwurf für Neustift produziert:





Der Postwurf zur Volksbefragung als PDF - zum Ausdrucken und Weiterverschicken


10.3.2011


          DRUCKEN       WEITERSAGEN       KOMMENTIEREN
     

 

Alle Akut-Artikel

startseite | inhaltsverzeichnis | impressum