spacer
home


die andere seite der   home

akut | tagebuch | forum | archiv | kontakt
 


RSS Feed | auf facebook abonnieren news auf facebook folgen
 
 

Jubiläum! 25. Kraftwerksankündigung durch Bruno Wallnöfer!

Die TIWAG präsentiert wieder einmal ein Kraftwerksprojekt.
Nachdem man von dem am unteren Inn groß angekündigten Regionalkraftwerk bei Breitenbach in der Folge nie mehr etwas gehört hat, soll morgen einmal eines am oberen Inn präsentiert werden. Es geht dabei um ein Ausleitungskraftwerk zwischen Imst und Haiming, eine verkürzte Version der 2005 doch definitiv ausgeschiedenen „Option 6“.
Es dürfte sich um die ca. fünfundzwanzigste Projektvorstellung in der Ära Wallnöfer handeln.
Die vierundzwanzig vorher angekündigten Projekte sind bis heute über ihre Ankündigung nicht hinausgekommen.

Projektbeschreibung:

Der Inn soll dabei von Imst (Gemeindegebiet Imsterberg) bis Haiming ausgeleitet werden, das hieße die Stollenlänge würde sich gegenüber der ursprünglichen Variante (bis Mötz) um ca. vier Kilometer verkürzen, geringfügig auch das nutzbare Gefälle auf ca. 60 Meter. Bei einer Leistung von ca. 55 MW könnten 270 GWh jährlich erzeugt werden.



Aufgrund des absoluten Stillstandes im Kraftwerksbau und auf Betreiben Platters wurde die „Option 6“ des Optionenberichts von 2004 hervorgekramt und für die Präsentation adaptiert.

Apropos:
Zur Halbwertszeit von Regierungsbeschlüssen

11.10.2011


Nachtrag:

Zwei Tage später (13.10.2011) darf es die betroffene Bevölkerung auch aus den Zeitungen erfahren:





Vorzuweisen hat die TIWAG bei der Pressekonferenz buchstäblich nix. Es gibt keine aktuellen Planungen zum angekündigten Projekt. Zu viert präsentieren die Vertreter der TIWAG einen Karton, auf dem gerade einmal eine strichlierte Linie eingezeichnet ist, die einer allein auch derlupft hätte:





          DRUCKEN       WEITERSAGEN       KOMMENTIEREN
     

 

Alle Akut-Artikel

startseite | inhaltsverzeichnis | impressum